Dom_Arlesheim

Dom zu Arlesheim (Foto: Picswiss.ch)

Arlesheim / CH, unser Wohnort liegt in der Region Basel. Das schöne Dorf liegt auf 335 m ü.M. zwischen der Birs und dem Gempen (Berg) an dessen Flanke auf einem Hochplateau. Zu Arlesheim gehören die Ermitage- und Hollenberg-Höhlen sowie der «Hohle Felsen», in welchen Skelette, Werkzeuge, Mahlsteine und Schmuck aus der Alt-,Mittel-, und der Jungsteinzeit gefunden wurden. Ebenfalls befindet sich oberhalb des Dorfes und der Eremitage die Ruine Birseck. 1239 kam «Arlisheim» zum Bistum Basel. Zwischen 1529 und 1581 war es zwischenzeitlich reformiert, wechselte aber wieder zum alten Glauben zurück. 1679 wurde das Domkapitel von Basel beziehungsweise Freiburg im Breisgau nach Arlesheim verlegt. Errichtet wurden der Dom mit seiner weltbekannten Silbermannorgel und die dazugehörenden Domherrenhäuser.

Arlesheim ist aber auch international bekannt durch die 1921 gegründete und damit weltweit erste anthroposophische Klinik, die heute nach ihrer Gründerin Ita Wegman benannt ist. Ebenfalls ist die Firma Weleda im Ort ansässig. Sie produziert anthroposophische Arzneimittel und ist dafür bekannt.